Startseite | Impressum | Kontakt   

Sanobau - Naturnahes Bauen

Was wir so machen Geografischer Wirkungskreis Unser Angebot Referenzen Jobs Kontakt Links
Gesundes Wohnen Kompetenz in Lehm Lehm & Schilfrohr Kalkputze Kalk & Schilfrohr Sichtmauerwerk Sgraffito Riegelausfachungen

Schilf ein natürlicher und bewährter Putzträger

Schilf und Lehm eine Symbiose natürlicher Baustoffe

Auf Lehm als Baustoff verlässt sich die Menschen seit Jahrtausenden.
Aus einfachem Grund. Lehm ist natürlich und weil recyclebar, immer wieder zu verwenden.

Mit geringstem Energieaufwand und ohne chemische Umwandlungsprozesse wird aus dem seit Menschen gedenken bekannten Rohstoff, ein hochwertiger Baustoff. Lehm nimmt Feuchtigkeit auf, gibt sie wieder ab, ist widerstandsfähig und Lehmbauteile lassen sich immer wieder reparieren und korrigieren.
Also, was liegt denn näher, als beim Bauen zum Lehm zu greifen?

Leider geriet Lehm während der letzten Jahrzehnte als Baustoff mehr und mehr in Vergessenheit. Moderne Baumaterialien wurden und werden mit riesigem technischen Aufwand produziert und verdrängten den Lehm. Aber, Lehm ist dennoch nicht weg zu denken.

Im Gegensatz zu allgemein bekannten Baustoffen kann Lehm alte Riegelbauten und Fachwerkwände natürlich konservieren. Er entzieht dem Holz Wasser und hält die Balken trocken. Außerdem eignet er sich als plastisches Material ideal zum Ausgleichen für alte Gebäude so typische Unebenheiten.





Sanierung eines Dachstuhls.
Das Schilfrohr dient als Putzträger für den Lehm-Grundputz.
Das ehemalige Scheunendach wurde komplett saniert und mit Zelluloseflocken ausgeblasen.

Schilfrohr ist relativ einfach zu verarbeiten, natürlich und benötigt gegenüber anderen Putzträgern oder Leichtbauplatten kaum Energie zur Herstellung.
Schilf und Schilfrohr sind als natürlicher und biologischer Putzträger bewärt.





Lehm und Schilfrohr ist eine Möglichkeit die ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet.











Kalk als Grund- und Deckputz oder gestrichen kann in fasst jedem Farbton gemischt werden. Dadurch kann eine farbliche Tiefenwirkung erzielt werden, die sonst nur mit aufwendigen Lasurtechniken zu erreichen ist.