Startseite | Impressum | Kontakt   

Sanobau - Naturnahes Bauen

Was wir so machen Geografischer Wirkungskreis Unser Angebot Referenzen Jobs Kontakt Links
Gesundes Wohnen Kompetenz in Lehm Lehm & Schilfrohr Kalkputze Kalk & Schilfrohr Sichtmauerwerk Sgraffito Riegelausfachungen

Das Fachwerkhaus - in der Schweiz, meist Riegelhaus oder Riegelbau genannt
Das Fachwerk- oder Riegelhaus besteht aus einem tragenden Holzgerüst, bei dem die Zwischenräume mit einem Holz-/Lehm-Verbund oder Ziegelwerk gefüllt sind.
Die Fachwerkbauweise war von der Antike bis in das 19. Jahrhundert eine der vorherrschenden Bauweisen und in Mitteleuropa nördlich der Alpen bis nach England verbreitet. Durch den Riegel- oder Fachwerkbau wurde das frühgeschichtliche Pfostenhaus abgelöst.

Das Fachwerk
Ein Fachwerk besteht aus einer Konstruktion von mehreren Stäben (Balken), die an beiden Enden miteinander verbunden sind. Dadurch entstehen in den einzelnen Elementen nur Druck- und Zugkräfte, wodurch die hohe Tragfähigkeit von Fachwerkkonstruktionen gewährleistet wird.




Darstellung und Beschreibung des Fachwerks gemäss G. U. Brenmann 1885.

Die vierte Auflage erschien nach dem Tode des Professors endlich im metrischen System.





Bei diesem Neubau wurde mit einem zweischaligen Mauerwerk den heutigen wärmetechnischen Anforderungen genüge getan.
Von uns wurden die Ausfachungen der Riegel ausgeführt.

Das Gefach
Das Gefach ist ein Teil einer Wand des Fachwerkhauses, beziehungsweise der Raum zwischen den Holzbalken.

Im gefüllten Zustand wird das Gefach oder dessen gefüllter Inhalt gerne als Ausfachung bezeichnet.